Ist das denn gerecht??

 

Wir hörten in der 2a die Geschichte von Jörg Mühle „Zwei für mich, einer für dich“, diskutierten gemeinsam und fanden jede Menge Möglichkeiten wie Bär und Wiesel die spannende Frage des leckeren Nachtischs lösen könnten.

Lest doch selbst!

 

Wir haben unsere Ideen an den Autor Jörg Mühle geschickt und sind gespannt, ob wir eine Antwort bekommen. :-)

 

So startet die Geschichte:

 

Der Bär findet drei Pilze und teilt sie aus.

Zwei für sich und einen für das Wiesel. Das Wiesel ist nicht einverstanden! Die beiden streiten sich. Da kommt der Fuchs vorbei und schnappt sich einen der Pilze! Heee! rufen Bär und Wiesel, denn nun hat jeder von beiden nur noch einen Pilz. Zum Glück gibt es Nachtisch: Drei Erdbeeren....

Julia Telgkamp - 27.11.2020

Tipp: Diashow zum Vergrößern anklicken und dann durch-klicken / durch-wischen!